Islamisches Zentrum Hamburg
   
    1011In Rekordzeit 0.023zweite
    جستجو برای :
    Fische bedürfen gemäß den islamischen Speisevorschriften im Gegensatz zu Fleisch keine Halal-Schlachtung durch einen Muslim, um selbst halal zu sein. Die Regel bezüglich der Tötung ist, dass der Fisch an Land (bzw. im Boot), also außerhalb des Wassers und nicht im Wasser getötet wird, bzw. die Fangmethode das vorsieht (z.B. Netzfangmethode). Damit sind im Islam Fischfangmethoden, die bewusst den Fisch im Wasser töten, wie z.B. das Sprengstofffischen, verboten. Da die Gesetze im deutschsprachigen Raum mit den islamischen Vorschriften diesbezüglich übereinstimmen, kann ein Muslim die Fische aus den hiesigen Läden kaufen und verzehren, so lange es sich um für die Speise erlaubte Fische handelt und diese nicht verunreinigt wurden.
    E100 - E199 10/12/2017 10:48:00 AM
    E200 - E299 10/12/2017 10:47:00 AM
    E300 - E399 10/12/2017 10:43:00 AM
    E400 - E499 10/12/2017 10:41:00 AM
    E500 - E599 10/12/2017 12:08:42 PM
    E600 - E699 10/12/2017 12:07:27 PM
    E700 - E799 10/12/2017 12:05:47 PM
    E800 - E899 10/12/2017 11:58:57 AM
    E800 - E899
    E900 - E999 10/12/2017 11:52:48 AM
    • تعداد رکوردها : 1011